Hinweise bei Transportschäden

 

Sehr geehrte [Kunden],

wir verkaufen zum Teil hoch sensible Elektronikteile.

Um eventuelle Ansprüche wegen Transportschäden gegenüber dem Transportunternehmen geltend machen zu können, möchten wir Sie bitten, äußerlich erkennbare Transportschäden bei Ablieferung der Bestellung dem Paketboten anzuzeigen.

HRPist daher in diesem Zusammenhang auf die Unterstützung seiner Kunden angewiesen.

Ist ein Transportschaden nicht auszuschließen, z.B. weil das Paket von außen erkennbar stark beschädigt, zusammengedrückt, aufgerissen ist oder weil der Inhalt bei zerbrechlichen Waren bei der „Schüttelprobe“ klirrt, soll der Kunde das Paket im Beisein des Paketboten öffnen und prüfen, ob der Inhalt beschädigt ist. Wird bei dieser Prüfung ein Transportschaden festgestellt, ist dieser dem Paketboten anzuzeigen und vom Paketboten bestätigen zu lassen. In einem solchen Fall bitten wir Sie, sich mit uns telefonisch unter 03877 567995-21 oder per E-Mail unter info@cbr-tuning.dein Verbindung zu setzen, damit wir uns um die Abwicklung kümmern können.

Ihre gesetzlichen Mängelgewährleistungsrechte, insbesondere das Recht auf Nacherfüllung, werden durch die vor-stehenden Regelungen jedoch unter keinen Umständen eingeschränkt.

Es besteht für Verbraucher damit keine vertragliche oder gesetzliche Pflicht, Pakete bei Lieferung auf Transportschäden zu untersuchen.